Aufgewachsen in einer hermetisch abgeschirmten, konservativen und provinziellen Gesellschaft, beeinflusst von den Moralvorstellung orthodoxer Katholiken, vom Elternhaus wšrtlich zur MittelmŠssigkeit bestimmt, zur Verschmelzung mit der Masse, der keine Gefahr droht, entdecke ich nach dem fortschreitenden Prozess der inneren und Šusseren Befreiung von meinem Ursprung, trotz meiner kritischen Haltung gegenŸber der vermeintlichen sexuellen Revolution des Abendlandes, unbeeinflusst von originŠren Gender-Inhalten und ohne homoerotische Neigungen, fast unvorbereitet und aus Zufall, die Transformation meines Geschlechts, mein Bewusstsein als Frau.